Krankengymnastik (KG)

Krankengymnastik ist eine Form der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden sollen.

Manuelle Therapie (MT)

Die manuelle Therapie ist eine spezielle Behandlungsform zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats. Mit speziellen Handgriffen und Mobilisationstechniken, werden Z.B. die Gelenke optimiert, die Muskeln und Nerven sanft gedehnt und entspannt, um eine schmerzfreie Beweglichkeit wieder herzustellen.

Bobath-Konzept (KG-ZNS)

Das Bobath-Konzept ist ein ganzheitliches Therapiekonzept zur Behandlung von Störungen im ZNS (Zentralen Nervensystem).
Folgende Kranheitsbilder werden u.a. nach Bobath behandelt:

  • nach Schlaganfällen
  • bei Multipler Skerose
  • Hemiplegien
  • bei Morbus Parkinson
  • nach Schädel-Hirn-Traumen

Nach Befunderhebung zielt das Bobath-Konzept auf das Wiedererlernen der Bewegungsfähigkeit ab und fördert damit die Selbstständigkeit des Betroffenen.

Massagen (KMT)

Die Massage dient der mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnung-, Zug-und Druchreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Durch kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit einem leichten Druck angewandt werden, werden in erster Linie die Lymphgefäße des Körpers dazu angeregt mehr Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphsystem zu verschieben. MLD 30min, MLD 45min, MLD 60 min

Diese Entstauungstherapie wird angewandt bei:

  • Tumorerkrankungen
  • Schwellungen nach Operationen und Trauma
  • Lipödem
  • Chron. Venöse Erkrankungen

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Therapie an speziellen medizinischen Trainingsgeräten, zur Wiederherstellung der Muskelfunktion und zur Vorbeugung von Fehlhaltungen und deren Folgen. Die Therapie erfolgt unter Anleitung, Aufsicht und Kontrolle des behandelnden Therapeuten.

Kältetherapie (Eis)

Kältetherapie verringert Entzündungen aller Art, und lindert die Schmerzen an den einzelnen Körperteilen (Z.B. nach Operationen, Bänder-, Gelenks- und Muskelverletzungen)

Wärmetherapie (Fango, Heiße Rolle)

Wärmetherapie hat gefäßerweiternde, schmerzlindernde, Stoffwechsel anregende und muskelentspannende Effekte.

Medical Flossing

Medical Flossing, ist das lokale Abbinden (Durch ein Gummiband) von Muskeln oder Gelenken, welches Schmerzen lindern und die Beweglichkeit verbessert.

Fasziendistorsionsmodell (FDM)

Die Faszien sind Teil des menschlichen Bindegewebes und bilden das Grundgerüst des menschlichen Körpers. Werden diese Faszien durch eine Verletzung, einen Unfall oder durch die tägliche Belastung beeinträchtigt, können Schmerzen und Funktionseinschränkungen entstehen. Die praktische Anwendung des Fasziendistorsionsmodells (FDM) ermöglicht die rasche Therapie dieser Beschwerden. Durch eine gezielte Untersuchung werden die auslösenden Faktoren festgestellt und durch den geschulten FDM-Therapeuten mit speziellen Handgriffen korrigiert.

Med. Fußfplege auf Rezept oder Privat

Tun Sie Ihren Füßen etwas Gutes. Genießen Sie eine wohltuende fachgerechte Behandlung. Nägel kürzen und in Form bringen, Entfernen von Schwielen, Druckstellen und Hornhaut.

Hausbesuch

Wenn Sie unsere Physiotherapie Praxis aus gesundheitlichen Gründen nicht aufsuchen können, kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause. Bei der Terminvergabe für Hausbesuche berücksichtigen wir natürlich auch Ihren persönlichen Tagesablauf und sprechen die Behandlungstermine mit Ihnen, Ihrem Pflegedienst oder Ihrer betreuenden Person ab. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Arzt das Feld „Hausbesuch“ auf dem Rezept ankreuzt.